SUCHE

ÖFFNUNGSZEITEN

Rathaus Durmersheim

Montag

07:30 - 12:00
14:00 - 18:00

 

Dienstag - Freitag

08:00 - 12:00

 

Donnerstag

08:00 - 12:00
14:00 - 16:00

 

Rathaus Würmersheim

Montag - Mittwoch

09:00 - 12:00

30.11.2016

Pflegemaßnahmen an der Kunzenbachschleife

Im Rahmen ihrer Unterhaltungspflicht hat die Gemeinde Durmersheim letzte Woche eine Pflegemaßnahme an der Kunzenbachschleife veranlasst.


Damit das Gewässer seine ökologische und auch wasserableitende Funktion erfüllen kann, muss es in regelmäßigen Abständen geräumt werden. So wird der notwendige Abflussquerschnitt erhalten und die Vorflut für die Regenwasser-Kanalisationen gewährleistet.


Bei der hier durchgeführten Entschlammung wurden die entstandenen Sedimente und Abflusshindernisse vorsichtig aus dem Sohlbett entfernt und im Uferbereich abgelagert.

Um einen Arbeitsbereich für den Einsatz des Schreitbaggers zu schaffen wurde der Ufersaum auf einer Breite von etwa drei Metern gerodet. Dieser Eingriff wird sich jedoch schnell wieder bewachsen - sollte aber für künftige Pflegeeinsätze begehbar bleiben.


Begleitet wurde die Maßnahme von der Umweltberaterin der Gemeinde Durmersheim und einem Gewässerökologen, der das entnommene Material auf Vorkommen des Schlammpeitzgers überprüfte. Diese Fischart bevorzugt stark bewachsene Zonen mit Schlammgrund und kann auch in trockenfallenden Gewässern überleben. Gefunden wurde er in diesem Abschnitt aber nicht.

Um Lebensräume für den seltenen Scharlachkäfer zu schaffen beziehungsweise zu erhalten, sollen morsche Pappelstämme am Uferrand verbleiben. Auch diese Tierart hat eine besondere Bedeutung für das Gebiet der Auen am Oberrhein und genießt internationalen Schutz.


Schon jetzt hat sich im aktuellen Abschnitt des Kunzenbachs die Situation deutlich verbessert, da das Wasser besser abfließen kann. Eine Fortsetzung der Arbeiten kann nach der Winterruhe der Fische und Amphibien erfolgen.
Derzeit  ist noch eine Pflegemaßnahme der gewässerbegleitenden Gehölze von Seite des Forstes geplant.

Nähere Informationen zur Maßnahme erhalten Sie auch bei Isa Weinerth, Umweltamt telefonisch 07245-920 293 oder per Email i.weinerth@durmersheim.de .