SUCHE

ÖFFNUNGSZEITEN

Rathaus Durmersheim

Montag

07:30 - 12:00
14:00 - 18:00

 

Dienstag - Freitag

08:00 - 12:00

 

Donnerstag

08:00 - 12:00
14:00 - 16:00

 

Rathaus Würmersheim

Montag - Mittwoch

09:00 - 12:00

14.12.2016

Verkehrsüberwachungskonzept 2017

 

Immer wieder erreichten die Verwaltung im Bereich der öffentlichen Sicherheit und Ordnung Beschwerden über verkehrswidriges Parken.

In seiner Sitzung am 07.12.2016 hat der Gemeinderat nun das von der Verwaltung zur Überwachung des ruhenden Verkehrs erarbeitete Konzept abgesegnet. Die Verwaltung erwartet nun eine höhere Akzeptanz in der Bevölkerung zu bekommen

 

Verkehrsüberwachungskonzept 2017

Die Verkehrsüberwachung orientiert sich bei ihren Einsätzen an den Erfordernissen der Verkehrssicherheit und an den örtlichen Besonderheiten des Straßenverkehrs. Im Rahmen der Überwachungstätigkeit werden vor allem Halt- und Parkverstöße in sicherheitsrelevanten Bereichen, wie zum Beispiel:
- im Halteverbot
- auf Geh- und Radwegen
- in verkehrsberuhigten Zonen
- im 5-Meter-Bereich von Kreuzungen und Einmündungen
- in Feuerwehrzufahrten
- in verkehrsberuhigten Zonen
beanstandet.
 
Im Rahmen des Überwachungskonzeptes ist die Überwachung des gesamten Ortes vorgesehen, ohne Begrenzung auf bestimmte Straßen. Das Gehwegparken wird geahndet, wenn die Restdurchfahrtbreite von 0,90 m nicht eingehalten wird. Dem Schutz der "schwächsten" Verkehrsteilnehmer, wie Fußgänger, Radfahrer und speziell Kinder wird ein absoluter Vorrang eingeräumt.
Um eine Sensibilisierung der Bevölkerung in Bezug auf das Parken zu erreichen, werden zunächst bis Ende des Jahres 2016 Hinweiszettel an den Windschutzscheiben angebracht. Ab Januar 2017 werden Verwarnungen ausgesprochen.

Die Beschäftigten der Verkehrsüberwachung sind flexibel in der Zeit von Montag bis Samstag ab 9.00 Uhr, bei Überwachung von Schulwegen ab 7.00 Uhr, bis 22.00 Uhr im

 

Das Verkehrsüberwachungskonzeot kann auch hier heruntergeladen werden.