SUCHE

ÖFFNUNGSZEITEN

Rathaus Durmersheim

Montag

07:30 - 12:00
14:00 - 18:00

 

Dienstag - Freitag

08:00 - 12:00

 

Donnerstag

08:00 - 12:00
14:00 - 16:00

 

Rathaus Würmersheim

Montag - Mittwoch

09:00 - 12:00

12.12.2015

Gaszählerstände melden

Zählerstände können online gemeldet werden


In den nächsten Tagen erhalten die Kunden der Gasversorgung Malsch-Durmersheim GmbH (GVMD) eine sogenannte Ablesekarte. Einfach und bequem können die GVMD-Erdgaskunden damit ihre Zählerstände für die Jahresendabrechnung erfassen und mitteilen. Auf Basis dieser Zählerstände werden die Jahresabrechnungen über den Erdgasverbrauch ausgestellt.

So einfach geht´s
Ab 14. Dezember 2015 verschickt die GVMD die Ablesekarten an ihre Gaskunden. Mit der Karte wird ein individuelles Passwort verschickt, mit dem sich Kunden im Internet (www.gvmd.de) einloggen können. Jetzt können die Zählerstände sicher über das Internet an die GVMD weitergeleitet werden. Natürlich können die Zählerstände auch mit der Karte per Post (portofrei) oder übers Faxgerät der GVMD mitgeteilt werden.

Klare Vorteile
Die Selbstablesung hat für die GVMD-Kunden gleich mehrere angenehme Seiten:
-    keine fremde Person muss das Haus oder die Wohnung betreten
-    Zählerstände können rund um die Uhr eingegeben werden
-    die Mitteilung per Karte oder Internet ist einfach und unbürokratisch
-    der Kunde behält die Kontrolle über den gesamten Ablesevorgang

Bitte Einsendedatum beachten
Für die jahresgenaue Abrechnung benötigt die GVMD die Zählerstände bis spätestens zum 10. Januar 2016. Wenn von einem Haushalt keine Daten vorliegen, erfolgt die Jahresendabrechnung auf Grundlage von Schätzungen. Die Basis dafür bildet der jeweilige Vorjahresverbrauch.

Für Fragen rund um das Thema Ablesung steht die GVMD ihren Kunden gerne unter der Telefonnummer 07243 / 101-8288 oder per E-Mail unter ablesung@sw-ettlingen.de zur Verfügung.