Bundestagswahl

Informationen zur Bundestagswahl

Alle 4 Jahre sind die deutschen Staatsangehörigen zur Wahl des Bundestages aufgerufen.
 


Wahlberechtigung
Wahlberechtigt sind Deutsche Staatsangehörige im Sinne von Artikel 116 Grundgesetz, die am Wahltag

  • das 18. Lebensjahr vollendet haben,
  • seit mindestens drei Monaten in der Bundesrepublik Deutschland eine Wohnung innehaben oder sich sonst gewöhnlich aufhalten.
  • nicht vom Wahlrecht ausgeschlossen sind.

Die Dreimonatsfrist gilt nicht für Personen, die in die Bundesrepublik Deutschland zurückkehren und die sonstigen Voraussetzungen für eine Wahlberechtigung erfüllen.


Deutsche Staatsangehörige, die wahlberechtigt sind und in Durmersheim ihren Hauptwohnsitz haben, werden von Amts wegen in das Wählerverzeichnis Gemeinde Durmersheim eingetragen.


Unter bestimmten Voraussetzungen können auch Deutsche, die im Ausland leben, ihre Aufnahme in das Wählerverzeichnis beantragen. Entsprechende Antragsformulare und weitere Informationen werden auf den Internetseiten des Bundeswahlleiters im Vorfeld einer Bundestagswahl zur Verfügung gestellt. Der ausgefüllte und unterschriebene Antrag muss dem Wahlamt der Gemeinde Durmersheim bis zum 21. Tag vor der Wahl zugegangen sein.  

 


Quelle: www.bundestag.de

 

 

Wahlschein bzw. Briefwahlunterlagen für die Bundestagswahl am 24.09.2017

 

 

Bis spätestens 03.09.2017 erhalten Sie wie bei den letzten Wahlen ein kuvertiertes Anschreiben mit dem Aufdruck "Wahlbenachrichtigung". Der Wahlbenachrichtigung können Sie den Wahlraum, die Wahlbezirks- und Ihre Wähler-Nummer entnehmen. Auf der Rückseite befindet sich der Antrag auf Ausstellung eines Wahlscheins mit Briefwahlunterlagen.

 

Die Briefwahl stellt eine Möglichkeit zur Stimmabgabe per Post dar. Die Briefwahlunterlagen (Wahlscheine) können persönlich oder schriftlich oder elektronisch (z. B. per E-Mail) beantragt werden.

 

Sollten Sie keine Wahlbenachrichtigung erhalten haben, so wenden Sie sich bitte an die Gemeindeverwaltung unter Telefon 07245 / 920 – 223 oder - 220. Dort kann geprüft werden, ob Sie im Wählerverzeichnis stehen.

 

Wie beantrage ich Briefwahlunterlagen?

 

Wie Sie Briefwahlunterlagen beantragen erfahren Sie HIER.