SUCHE

ÖFFNUNGSZEITEN

Rathaus Durmersheim

Montag

07:30 - 12:00
14:00 - 18:00

 

Dienstag - Freitag

08:00 - 12:00

 

Donnerstag

08:00 - 12:00
14:00 - 16:00

 

Rathaus Würmersheim

Montag - Mittwoch

09:00 - 12:00

Badische Spargelstraße

Quer durch's Genießer-Land Baden mit Kultur und Natur


Badische Spargelstraße

Die Badische Spargelstraße, durchgehend beschildert, ist – auch außerhalb der Spargel-Saison, von Mitte April bis 24. Juni (Johannis-Tag) – wegen ihrer Events, der abwechslungsreichen Kulturlandschaft mit ihren Sehenswürdigkeiten eine Reise wert. Unter Kennern wird die badische Küche gerühmt, verbündet sie sich doch köstlich mit den klassischen Sorten frischer Weine aus der Nachbarschaft von Baden, Elsass, Pfalz und Württemberg. Dies alles begründet das Prädikat „Genießerland“, das dieser Region gerne zugeschrieben wird.


Barockschloss Rastatt
Barockschloss Rastatt, Foto: H.D.Volz, pixelio.de

Die Badische Spargelstraße führt – ausgehend von der berühmtesten Spargelstadt der Welt, Schwetzingen – zunächst auf der Landstraße L 599 nach Bruchsal, Karlsruhe, durch Durmersheim und weiter Richtung Rastatt bis Scherzheim.
Entlang der Route liegen neben blühenden Feldern Spargeläcker, aber auch Schlösser, Museen, Gärten, Parks, Badeseen, Freizeitbäder und -parks, sowie ausgeschilderte Wanderwege und vieles mehr. Parallel zur Badischen Spargelstraße verläuft ein Radwanderweg, der Rheintal-Radweg.


Süd-Route Badische Spargelstraße

Die NordRoute der Badischen Spargelstraße beginnt nicht zufällig in Schwetzingen. Diese berühmte Spargel-Stadt erlebte als Sommerresidenz ihres Kurfürsten Carl Theodor zuerst die Wiedergeburt dieses edelsten der Gemüse – bald „weißes Gold“ genannt. Von hier aus verbreitete sich der Spargel in die höfischen Küchen der damaligen Zeit. Wegen des sandigen Bodens der Rheinebene erkannten die Bauern weiterer Gemeinden ihre Chance und nutzen diese bis heute. Bis zur „Residenz  des Rechtes“, Karlsruhe, zieht sich die fruchtbare Region hin. Die Restaurants verbinden den Glücksfall mit badischer, bodenständiger Kochkunst. – Nicht nur während der Spargel-Saison.

Die SüdRoute der Badischen Spargelstraße schlängelt sich südlich von Karlsruhe meist in Rufweite zum Vater Rhein tiefer in das Badener Land. Immer mit besten Voraussetzungen für Spargelanbau, die der Sandboden garantiert. Jetzt wird der Einfluss der Badischen Küche potenziert mit Badischem Wein. Traditionelle Kochkunst und die Fruchtigkeit, dazu Eleganz und Fülle der Weine, haben der Landschaft einen großen Ruf unter Genießern eingebracht. – Auch Kunstfreunde und geschichtlich Interessierte – Stichwort Badische Revolution 1848 – werden nicht enttäuscht.


Weitere Informationen zum Rheintal-Radweg finden Sie unter
www.adfc-tourenportal.de

 

 

zurück

zurück