SUCHE

ÖFFNUNGSZEITEN

Rathaus Durmersheim

Montag

07:30 - 12:00
14:00 - 18:00

 

Dienstag - Freitag

08:00 - 12:00

 

Donnerstag

08:00 - 12:00
14:00 - 16:00

 

Rathaus Würmersheim

Montag - Mittwoch

09:00 - 12:00

27.08.2018

Bus-Fahrplanänderungen zum Schuljahresbeginn

 

Bus-Fahrplanänderungen im Linienbündel nördlicher Landkreis Rastatt zum Schuljahresbeginn 10. September 2018

 

Aufgrund notwendiger Läutezeitänderungen an der Realschule Durmersheim und zur besseren Anbindung an die Läutezeiten der Brüchelwaldschule in Ötigheim war eine Überarbeitung der Fahrpläne der Schülerlinien 224 und 227 notwendig.

KVV und NVW haben die entsprechenden Umplanungen vorgenommen. Die neuen Schülerfahrpläne der Linien 224 und 227 sind zum neuen Schuljahr 2018/2019 ab 10. September 2018 gültig!

 

Im Rahmen dieser Änderungen haben sich weiterhin umlauftechnische Möglichkeiten ergeben, auf der KVV-Linie 222 ebenfalls Verbesserungen zu generieren. Auch diese sind im Vorfeld der Umstellung kurz dargestellt:
 

  1. In Richtung Durmersheim/Entenfang ergab sich die Möglichkeit, ca. 30 Minuten früher zu beginnen, den Frühanschluss am Rösselsbrünnle zu verbessern und eine weitere Fahrt zum Entenfang zu führen: Hierfür beginnt die erste Fahrt bereits um 4:43, nach Umstieg in die S2 kann man damit bereits um 5.37 am Entenfang zu sein (bisher 6:17), d.h., dass z.B. die Firma Siemens vor 6.00 Uhr erreichbar sein wird.

  2. Die zweite Fahrt wird ebenfalls nach vorne geschoben (ca. 20 Min., damit in Durmersheim der Anschluss gewährt bleibt) und erreicht den Entenfang um 6:14, d.h. für Fahrgäste, die bisher um 6:17 am Entenfang waren, ergibt sich eine Reisezeitersparnis von über 20 Minuten.

  3. Danach wird die  unter 1. angesprochene zusätzliche Fahrt eingeschoben, die ebenfalls bis Entenfang fährt (Ankunft 6:53).

 

 

Laut Auskunft des Landratsamtes Rastatt, Amt für Strukturförderung, werden Nachteile nur entstehen für die Fahrgäste der beiden ersten Fahrten, die z.Zt. "passgenau" ihr Ziel erreichen.

Da dem KVV jedoch regelmäßig - bisher nicht zu erfüllende - Bitten erreicht haben, doch auf eine Bahn früher / später zuzufahren, geht der KVV davon aus, dass durch die bessere Auswahl verstärkt Fahrgäste profitieren werden, die durch die zusätzliche Fahrt entsteht.

In Richtung Rastatt ist zudem - fast ohne Verschlechterung für bestehende Fahrgäste - eine deutliche Anschlussmehrung am Rastatter Bahnhof insbesondere für Fahrgäste aus Steinmauern und dem Neubaugebiet Rastatt "Baldenau" erzielt worden.

Konnten bislang vier Anschlüsse in Rastatt  zwischen 5.00 und 8.00 angeboten werden, so sind es jetzt sechs. Ebenso kann das Gewerbegebiet in Au am Rhein nach Kundenwünschen nun morgens passend aus Richtung Karlsruhe auf sieben Uhr erreicht werden.

 

Die neuen Fahrpläne hier zum Download bereit:

(Änderungen vorbehalten!)