SUCHE

ÖFFNUNGSZEITEN

Rathaus Durmersheim

Montag

07:30 - 12:00
14:00 - 18:00

 

Dienstag - Freitag

08:00 - 12:00

 

Donnerstag

08:00 - 12:00
14:00 - 16:00

 

Rathaus Würmersheim

Montag - Mittwoch

09:00 - 12:00

30.01.2019

Ausstellung im Ärztehaus Duremrsheim eröffnet

 

Jürgen Grünbauer stellt seit 25. Januar 2019 im MVZ Durmersheim aus

Außergewöhnlich erfolgreich und enormen Zuspruch hatte die Vernissage des Künstlers Jürgen Grünbauer zum fünften Geburtstag des Ärztehauses Durmersheim am 25. Januar 2019.

Die Flure und die Treppenhäuser waren von Kunstinteressierten dicht gefüllt, so groß war die Resonanz.


Nach der musikalischen Eröffnung durch Professor Boris B. Bagger an der Gitarre mit seiner Tochter Anna Maria Bagger an der Mandoline, begrüßte Bürgermeister Andreas Augustin die Anwesenden.

 

Auch politische Prominenz war durch die zwei Landtagsabgeordneten Sylvia Felder und Jonas Weber vertreten. Herr Ortsvorsteher und Gemeinderat Helmut Schorpp war ebenfalls unter den Gästen.

 

Der Geschäftsführer des Klinikums Mittelbaden sprach ebenso ein Grußwort und fasste den Werdegang des Ärztehauses in Durmersheim zusammen. Er verwies auf die sehr gute Resonanz in der Bevölkerung, die sich in den über 25.000 Patientenkontakten pro Jahr beweist.

 

Nach einem musikalischen Zwischenstück stellte der Laudator Stevan Nosal den Künstler Jürgen Grünbauer vor. Geboren in der ehemaligen DDR, in der Region Plauen siedelte er 1985 in die Bundesrepublik um. Seine künstlerische Ausbildung verglich Herr Nosal mit den bekanntesten Großen wie Vincent van Gogh.

 


Diese klassische Ausbildung ist in seinen Werken, insbesondere den Akten sichtbar. Der Künstler wand sich anschließend der abstrakten Kunst zu. Dabei spann Laudator Nosal ein Band zwischen Migration, Flucht und Vertreibung zu den Werken Grünbauers.

Nach einem musikalischen Abschluss des Familienduos Bagger, bei dem die Tochter ihr Können als Bundespreisträgerin an der Mandoline nochmals bewies, wurde die Ausstellung eröffnet.

Kurzweilige Gespräche waren mit einer kleinen Bewirtung möglich, bis sich nach mehr als zwei Stunden die Kunstinteressierten auf den Heimweg machten.

 

Die Ausstellung ist noch bis zum 22. Februar 2019 zu den Öffnungszeiten des Ärztehauses, Poststr. 1 zu besichtigen.

Als Besonderheit ist die Ausstellung auch den Samstagen zwischen 15:00 und 17:00 Uhr zu besichtigen.

Der Künstler ist zu diesen Zeiten persönlich anwesend.