SUCHE

ÖFFNUNGSZEITEN

Rathaus Durmersheim

Montag

07:30 - 12:00
14:00 - 18:00

 

Dienstag - Freitag

08:00 - 12:00

 

Donnerstag

08:00 - 12:00
14:00 - 16:00

 

Rathaus Würmersheim

Montag - Mittwoch

09:00 - 12:00

25.07.2019

BGV spendet 10.000 Euro an die Freiwillige Feuerwehr der Gemeinde Durmersheim

 

Prof. Edgar Bohn überreicht Scheck an Bürgermeister Andreas Augustin


Die Versicherungsgruppe BGV/Badische Versicherungen spendet im Rahmen ihres Engagements zur aktiven Schadenverhütung 10.000 Euro zur Unterstützung der Freiwilligen Feuerwehr der Gemeinde Durmersheim.

Prof. Edgar Bohn, Vorstandsvorsitzender des BGV, übergab zusammen mit Ralf Krepper und Alexander Westermann den symbolischen Scheck am Montag, 22. Juli 2019 an Bürgermeister Andreas Augustin und Marc Niewerth, Gesamtkommandant der Freiwilligen Feuerwehr Durmersheim und dessen Stellvertretender Sascha Schulz. Anwesend waren ebenfalls weitere Kameraden der Freiwilligen Feuerwehr Durmersheim und Würmersheim.


Der BGV würdigt durch solche Spendenaktionen die Arbeit der Feuerwehren und leistet einen wichtigen Beitrag zur aktiven Schadensverhütung. "Es ist uns ein sehr großes Anliegen, den ehrenamtlichen Einsatz zu unterstützen", sagte Edgar Bohn in seiner Ansprache. Bohn dankte den anwesenden Feuerwehrleuten für ihr wichtiges Ehrenamt und Engagement: "Es ist ein großes Glück, dass es in Baden solch engagierte und gut ausgebildete Rettungsexperten gibt, die sich ehrenamtlich für den Schutz der Bevölkerung einsetzen."


In seiner Ansprache erinnerte Bohn, dass vor nahezu 100 Jahren sich acht badische Kommunen zusammenschlossen, um sich gemeinsam vor Feuerschäden zu schützen. Aus diesem Bündnis entstand der BGV.Der BGV ist Versicherer aller badischen Städte, Gemeinden und Landkreise sowie vieler Firmen und auch von Privatpersonen.

 

Bereits 2017 setzte sich Bürgermeister Augustin anlässlich des 150-jährigen Jubiläums der Freiwilligen Feuerwehr für den Erhalt einer Spende aus dem Spendentopf des BGV ein, um so eine Wärmebildkamera anzuschaffen. Die Wärmebildkamera wurde bereits gekauft und befindet sich seither im Einsatz der Durmersheimer Wehren.


Wärmebildkameras unterstützen den Einsatz der Feuerwehr und tragen entscheidend zur Sicherheit der Feuerwehrleute bei. Sie helfen, Personen schneller zu finden, Brandherde zu lokalisieren und Schäden zu vermeiden. Durch die sogenannte Thermografie durchdringt die Kamera auch dichten Rauch und liefert dabei gut aufgelöste Bilder von der Umgebung. Sie hilft auch am Ende der Löscharbeiten, denn sie erkennt Glutnester oder Wärmebrücken. Das reduziert die Einsatzzeiten und macht Folgeeinsätze überflüssig.

Bürgermeister Augustin war es aufgrund der sich ergebenden Möglichkeiten und dem großen Nutzen einer Wärmebildkamera ein großes Anliegen, diese schnellstmöglich zu besorgen.

Die vom BGV überlassene Spende von 10.000 Euro wird die Freiwillige Feuerwehr Durmersheim nutzen, um die Einsatzkleidung zu ergänzen und zu erneuern.

 

Die Gemeinde Durmersheim und Bürgermeister Augustin bedanken sich für diese großzügige Spende zum Wohle  Ihrer Bürger.