SUCHE

ÖFFNUNGSZEITEN

Rathaus Durmersheim

Montag

07:30 - 12:00
14:00 - 18:00

 

Dienstag - Freitag

08:00 - 12:00

 

Donnerstag

08:00 - 12:00
14:00 - 16:00

 

Rathaus Würmersheim

Montag - Mittwoch

09:00 - 12:00

07.04.2020

Vierter Bürgerbrief von Herrn Bürgermeister Augustin

 

Liebe Mitbürgerinnen und Mitbürger,

 

diese Woche ist Karwoche. "Kar" leitet sich vom althochdeutschen kara ab, was so viel bedeutet wie Klage, Kummer, Sorge. Sicherlich gab es seit dem Zweiten Weltkrieg auch für uns in Durmersheim keine Zeit, die für so viele Menschen Anlass zu Klage, Kummer und Sorge gab. Dennoch zeigt uns die Karwoche auch: Klage, Kummer und Sorge sind endlich. Denn letztlich bereitet sie auf Ostern vor, das christliche Fest der Freude und der Hoffnung auf ein ewiges Leben. Ostern ist für alle Christen das höchste Fest.

 
Interessant sind in diesem Zusammenhang auch die Gedanken, die unter www.traum-deutung.de zum Traumsymbol "Ostern" nachzulesen sind. Hier heißt es:
Das Symbol "Ostern" ist auch in der Traumdeutung meistens ein positives Signal. Als Fest der Freude und der Hoffnung verspricht es eine Überwindung der bestehenden, vielleicht als belastend empfundenen Umstände. Möglicherweise steht der Träumende an einem Wendepunkt in seinem Leben. Der Traum gibt ihm mit dem Traumsymbol "Ostern" die Zuversicht, dass die Verhältnisse sich bessern werden. Darüber hinaus ist Ostern in der Traumdeutung ein Traumsymbol der Vergänglichkeit und der Erneuerung sowie des Neubeginns.

 
Diese Gedanken möchte ich gerne aufgreifen und alle ermuntern, auch in diesen schwierigen Zeiten das bevorstehende Osterfest als Aufbruch in eine Zeit der Freude und der Hoffnung zu verstehen. Nehmen Sie doch in Gedanken das Bild einer Waage zu Hilfe. Diese ist aktuell nicht ausgeglichen, die Seite mit den Nachrichten zu Corona, mit Klage, Kummer und Sorge wiegt schwer und zieht daher deutlich nach unten. Es ist an der Zeit, die andere Waagschale zu füllen.
 
Auch ich kann derzeit vieles erleben und sehen, was ich in diese Waagschale legen möchte:

  • Es ist die Freude darüber, dass wir in Durmersheim einen guten ZUSAMMENHALT haben.     
  • Es ist das Glück, dass sich die Durmersheimerinnen und Durmersheimer an die Regeln des MITEINANDER halten und damit ihre VERANTWORTUNG und WERTSCHÄTZUNG sich selbst aber auch anderen gegenüber leben.     
  • Es ist aber auch die UNTERSTÜTZUNG, die sich in unterschiedlichsten Hilfsangeboten zeigt.

 
So wie jede Münze zwei Seiten hat, so kann man durch die Coronakrise eine positive Renaissance der oben genannten Tugenden und der Werte einer Gesellschaft erkennen.
Es gibt so vieles, was uns in diesen Tagen Kraft geben kann. Wir müssen es nur sehen und bereit sein, unsere Gewohnheiten und Denkmuster zu überprüfen und unseren Alltag mit neuem Leben zu füllen.
 
Das Osterfest mit seinen schönen Bräuchen ist ein schöner Anlass, herauszufinden, was uns glücklich macht und damit die andere Waagschale zu füllen. Egal ob Sie alleine oder im aller engsten Familienkreis die Feiertage begehen - allein die frühlingshaften Sonnenstrahlen, die Freude der Kinder über den Osterhasen, der Duft eines selbst gebackenen Osterlamms oder der Genuss des Ostermenüs, das mit Produkten heimischer Anbieter selbst gekocht oder in einem Restaurant vorbestellt und abgeholt wurde oder ein Osterkaffee auf dem sonnigen Balkon zu Hause, reicht aus, um Glück, Freude und Hoffnung zu erleben.
 
Ich wünsche Ihnen und Ihren Familien - auch im Namen der Verwaltung und des Gemeinderats - ein schönes Osterfest, das sicherlich anders sein wird als sonst. Aber nehmen Sie dieses Anderssein auch als Chance, sich auf Neues einzulassen, aus gewohnten Mustern auszubrechen und Freude zu empfinden. Diese positiven Gedanken tragen Sie auch weiterhin durch diese Krisenzeit.
 
Ich versichere Ihnen, dass wir auch weiterhin alles dafür tun werden, um diese Zeiten zu meistern.
 
GEMEINSAM schaffen wir das, das ist meine tief empfundene Überzeugung!

 

Ihr

 

Andreas Augustin

Bürgermeister