SUCHE

ÖFFNUNGSZEITEN

Rathaus Durmersheim

Montag

07:30 - 12:00
14:00 - 18:00

 

Dienstag - Freitag

08:00 - 12:00

 

Donnerstag

08:00 - 12:00
14:00 - 16:00

 

Rathaus Würmersheim

Montag - Mittwoch

09:00 - 12:00

20.05.2020

Kinderbetreuung: Umsetzung des sukzessiven Wiedereinstiegs in die Regelbetreuung

 

Liebe Eltern,

 

am Wochenende hat uns die aktuelle (9.) Corona-Verordnung erreicht.

 

Diese sieht vor, dass nur maximal die Hälfte der Kinder – bezogen auf die genehmigte Gruppengröße – jeweils gleichzeitig vor Ort betreut werden können. Vorrang haben dabei weiterhin die Kinder, die bereits in der erweiterten Notbetreuung betreut werden, sowie Kinder, bei denen ein besonderer Förderbedarf besteht. Sofern darüber hinaus noch Betreuungskapazitäten vorhanden sind, sollen die Träger und Einrichtungen diese für die Aufnahme weiterer Kinder nutzen, die die Einrichtung vor der Schließung besucht haben.

 

Uns ist bewusst, wie stark diese Zeit die Eltern fordert und belastet und wie sehr den Kindern seit Wochen der Kontakt zu Gleichaltrigen fehlt. Dennoch haben wir noch keine Normalbedingungen, da weiterhin strenge Hygienevorgaben einzuhalten sind. Der Infektionsschutz hat weiterhin höchste Priorität.

 

Im Sinne eines einheitlichen Vorgehens für ganz Durmersheim haben wir in Abstimmung mit der Verrechnungsstelle für katholische Kirchengemeinden, die Trägervertreter der kirchlichen Einrichtungen unserer Gemeinde ist und den Einrichtungsleitungen entschieden, dass alle Kinder in den Durmersheimer Kindertageseinrichtungen wieder die Möglichkeit einer Betreuung erhalten sollen.
 

Dabei ist zu beachten, dass wie erwähnt nur eingeschränkt Plätze zur Verfügung stehen.

 

Unter Beachtung all dieser Punkte planen wir den Wiedereinstieg wie folgt:
 

·         Im Bereich der Ü3-Betreuung werden die Kinder zu festen Tagen wieder in die Einrichtung geholt, damit auch die Eltern eine gesicherte Planungsgrundlage haben. Besondere Priorität haben dabei die Vorschulkinder, die für zwei Tage pro Woche in die Einrichtung kommen. Die weiteren Kinder werden ebenso jahrgangsbezogen wieder tageweise in die Einrichtung geholt, um das Zusammenkommen mit Gleichaltrigen zu ermöglichen. Die Betreuung erfolgt in festen Gruppen, eine Durchmischung findet nicht statt, auch nicht im Außenbereich, der ebenfalls nur gruppenweise bespielt wird.
 

·         Kinder in der U3-Betreuung besuchen die Einrichtung im wöchentlichen Wechsel, da für diese aufgrund des Alters eine zusammenhängende und keine tageweise Betreuung als pädagogisch sinnvoll gesehen wird. 
 

·         Die Kinder werden – soweit möglich – in „ihren Gruppen“ betreut. Die Zuteilung erfolgt aktuell durch die Einrichtungsleitungen, die in Kürze telefonisch Kontakt mit den Eltern aufnehmen und mitteilen werden, an welchen Tagen und ab wann das jeweilige Kind die Einrichtung besuchen kann.
 

·         Die Betreuungszeit wird einheitlich auf 7.30 Uhr bis 14.00 Uhr täglich festgelegt
Aktuelle Information:
Für die Notbetreuung in den Kommunalen Einrichtungen gelten zunächst bis 12.06.2020 die bislang gemeldeten Betreuungszeiten.

.
 

·         Die Schließtage der jeweiligen Einrichtung (siehe Ferienplan) gelten weiterhin, dies betrifft besonders die bevorstehenden Brückentage und die Pfingstferien. An diesen Tagen bleiben die betreffenden Einrichtungen sowohl für die Notbetreuung  als auch den sukzessiven Regelbetrieb geschlossen.
 

·         Soweit es der Einrichtung mit Blick auf die Betreuungszahlen und der Auslastung der Gruppen möglich ist, werden auch Eingewöhnungen wieder erfolgen. Die Einrichtungsleitung wird mit den betreffenden Familien Kontakt aufnehmen.

 

·         Dieses Modell wird bis zum 12.06.2020 erprobt, Änderungen sind mit Blick auf die dynamische Corona-Situation und der Tatsache, dass die Notbetreuung und der Infektionsschutz nach wie vor Priorität haben, jederzeit möglich . 

 

Wir freuen uns, den Familien mit diesem Modell neben der Notbetreuung zumindest tageweise eine Unterstützung bei der Betreuung bieten zu können.
 

Sie werden in Kürze von Ihrer Einrichtungsleitung kontaktiert. Weitere Details erhalten Sie mit einem Infoschreiben. Vielen Dank für Ihr Verständnis und Ihre Geduld.

 

Ihre Gemeindeverwaltung